Kapitalfehler


Kapitalfehler
Ka|pi|tal|feh|ler (besonders schwerer Fehler)

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kapitalfehler — Kapitalfehler,der:⇨Fehler(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kapitalfehler — Ka|pi|tal|feh|ler 〈m. 3〉 großer, schwerwiegender, grundlegender Fehler * * * Ka|pi|tal|feh|ler, der: großer, schwerwiegender Fehler, den jmd. gemacht hat. * * * Ka|pi|tal|feh|ler, der: großer, schwerwiegender Fehler, den jmd. gemacht hat …   Universal-Lexikon

  • Nell — Filmdaten Deutscher Titel Nell Produktionsland USA …   Deutsch Wikipedia

  • Fehler — 1. a) Inkorrektheit, Unrichtigkeit; (ugs.): dicker Hund, Hammer, Klops, Patzer, Schnitzer. b) Fehlgriff, Irrtum, Missgeschick, Missgriff, Panne, Ungeschicklichkeit, Versehen; (bildungsspr.): Fauxpas, Lapsus; (ugs.): Ausrutscher, Schnitzer. 2. a)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Klops — 1. [deutsches] Beefsteak, Fleischklops, Fleischkloß; (österr.): faschiertes Laibchen, Fleischlaberl, Fleischlaibchen, Fleischlaiberl; (nordostd.): Bratklops; (südd.): Fleischküchel; (landsch.): Frikandelle; (bes. berlin.): Bulette; (österr.… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kapital — »Geld für Investitionszwecke, Vermögen‹sstamm›«, auch im Sinne von »Nutzen, Gewinn« in der Redewendung »Kapital aus etwas schlagen«: Das seit dem 16. Jh. bezeugte, aus it. capitale »Hauptsumme; Reichtum« (eigentlich »Kopfzahl einer Viehherde«)… …   Das Herkunftswörterbuch

  • kapital — »Geld für Investitionszwecke, Vermögen‹sstamm›«, auch im Sinne von »Nutzen, Gewinn« in der Redewendung »Kapital aus etwas schlagen«: Das seit dem 16. Jh. bezeugte, aus it. capitale »Hauptsumme; Reichtum« (eigentlich »Kopfzahl einer Viehherde«)… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kapitalismus — Kapital »Geld für Investitionszwecke, Vermögen‹sstamm›«, auch im Sinne von »Nutzen, Gewinn« in der Redewendung »Kapital aus etwas schlagen«: Das seit dem 16. Jh. bezeugte, aus it. capitale »Hauptsumme; Reichtum« (eigentlich »Kopfzahl einer… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kapitalist — Kapital »Geld für Investitionszwecke, Vermögen‹sstamm›«, auch im Sinne von »Nutzen, Gewinn« in der Redewendung »Kapital aus etwas schlagen«: Das seit dem 16. Jh. bezeugte, aus it. capitale »Hauptsumme; Reichtum« (eigentlich »Kopfzahl einer… …   Das Herkunftswörterbuch

  • kapitalistisch — Kapital »Geld für Investitionszwecke, Vermögen‹sstamm›«, auch im Sinne von »Nutzen, Gewinn« in der Redewendung »Kapital aus etwas schlagen«: Das seit dem 16. Jh. bezeugte, aus it. capitale »Hauptsumme; Reichtum« (eigentlich »Kopfzahl einer… …   Das Herkunftswörterbuch